Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Deutsche Bahn setzt Modernisierungsprogramm fort

DE.WEBTRAINS.NET
06/10/2007 UM 05 UHR 34

Im Rahmen der Sanierungsoffensive ProNetz werden in diesem Jahr Hauptstrecken und Bahnknoten erneuert, überwiegend „unter dem rollenden Rad“, so auch auf dem Streckenabschnitt Weimar–Apolda. Auswirkungen auf den Zugbetrieb sind nicht immer zu vermeiden.

Zwischen Apolda–Weimar finden wichtige Bauarbeiten zur Instandhaltung von Gleisanlagen statt. In diesem Zusammenhang gibt es vom 22. September bis 23. September, 8 Uhr Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV).

Die InterCity der Linie Düsseldorf–Erfurt–Berlin–Stralsund werden in Richtung Berlin/Stralsund über Sangerhausen umgeleitet und halten nicht in Weimar, Naumburg (Saale) Hbf und Weißenfels. Die Reisezeit verlängert sich um bis zu 60 Minuten. In der Gegenrichtung verspäten sich die Züge ab Naumburg (Saale) um bis zu 22 Minuten. Die ICE der Linie Berlin–Leipzig–Erfurt–Frankfurt (Main)/Wiesbaden halten in Richtung Frankfurt (Main) zusätzlich in Naumburg (Saale) Hbf.

Im Regionalverkehr ist die Nahverkehrslinie (RB 20) Halle (Saale)–Naumburg (Saale)–Erfurt–Eisenach betroffen. In der genannten Zeit verkehren zwischen Weimar und Apolda keine Nahverkehrszüge der RB-Linie 20.

Die Züge in Richtung Halle verkehren zweistündlich (gerade Stunde) mit früheren Fahrzeiten zwischen Weimar und Apolda, jedoch durchgehend als Zug. In der anderen Stunde (ungerade Stunde) fallen die Züge aus. Die Ersatzbusse beginnen mit früherer Abfahrt in Weimar und sind pünktlich zur Weiterfahrt des Zuges in Apolda. In der Gegenrichtung fallen die Züge ebenfalls zweistündlich (ungerade Stunde) zwischen Apolda und Weimar aus. Der Ersatzbus fährt nicht über Oßmannstedt, damit in Weimar noch der Regional-Express nach Erfurt erreicht wird. Reisende nach Oßmannstedt fahren bis Weimar und nutzen dann den nächsten Zug.

Deutsche Bahn macht Fahrradmitnahme attraktiver

Auf zwei InterCity-Strecken, die durch Bayern führen, verbessert die Deutsche Bahn ihr Angebot für Radfahrer und fördert damit den umweltfreundlichen Tourismus per Rad und Schiene.

Beginn der Schallschutzmaßnahmen in Eislingen

Im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ beginnt die Deutsche Bahn AG in Eislingen mit den Arbeiten für den passiven Schallschutz.

DB bestürzt über fehlgeschlagene Kooperation

Das Gespräch der Moderatoren Dr. Heiner Geißler und Prof. Kurt Biedenkopf mit den drei Eisenbahngewerkschaften und der Deutschen Bahn AG wurde am Donnerstag in Berlin nach mehreren Stunden ergebnislos beendet.

S-Bahn Berlin gründet Kundenbeirat

Die S-Bahn Berlin GmbH gründet im Oktober einen Kundenbeirat. Damit will sie Anregungen und Wünsche ihrer Kunden bei Unternehmensentscheidungen stärker berücksichtigen.

Ameropa will mit neuer Strategie weiter wachsen

Ameropa, der Reiseveranstalter der Deutschen Bahn, positioniert sich neu: Mit neuem Design bei Katalogen und Außenauftritt, neuem Leitmotto und dem Schwerpunkt auf Kurzreisen will Ameropa seine führende Position als Reisespezialist in Deutschland ausbauen.

Deutsche Bahn feiert 100 Jahre zentrale Eisenbahnt

„Zukunft braucht Herkunft“: Nach diesem Motto blickt heute das Technikzentrum der Deutschen Bahn AG bei einem Festakt in München zurück auf 100 Jahre zentrale Eisenbahntechnik.

DB informiert über Lärmsanierung in Kuchen

Die Deutsche Bahn AG und die Gemeinde Kuchen laden die Anwohner der Bahnstrecke zu einer Informationsveran­staltung in die Bahnhofsturnhalle, Bahnhofstr. 76, in Kuchen ein.

Anhaltend gute Entwicklung im 1. Halbjahr 2007

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 5,8 Prozent bzw. 843 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Auftrag der Bahnreform vollständig erfüllt

„Der Auftrag aus der Bahnreform ist vollständig erfüllt.“ Das sagte heute DB-Vorstandsvorsitzender Hartmut Mehdorn in Frankfurt bei der Vorstellung der Geschäftsergebnisse für die erste Hälfte dieses Jahres.

Freie Fahrt für RegioTram in Kassel

Mit moderner Signal- und Informationstechnik sorgt Siemens Transportation Systems (TS) ab sofort im neuen RegioTram-Tunnel am Kasseler Kulturbahnhof für den effizienten Betrieb an der Schnittstelle zwischen Straßenbahn und Eisenbahn.

© Copyright Web Trains 2023
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen