Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

DB modernisiert das Schienennetz in BW

DE.WEBTRAINS.NET
22/01/2009 UM 08 UHR 04

Zum Erhalt und zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Netzes im Südwesten sollen 2009 rund 865 Millionen Euro in die Infrastruktur fließen. Das Netz Südwest umfasst ganz Baden-Württemberg sowie Teile von Rheinland-Pfalz und des Saarlandes. Wie in den vorangegangenen Jahren werden die Bahnkunden frühzeitig und umfassend informiert. Im Vergleich zum Vorjahr sind nahezu alle Baumaßnahmen im Fahrplan berücksichtigt und damit in den Verkaufs- und Informationssystemen enthalten.

Neben zahlreichen kleineren Maßnahmen wird es 2009 in Baden-Württemberg acht große Korridorprojekte geben:

Die umfangreichsten Arbeiten finden auf den Strecken Karlsruhe-Offenburg und Stuttgart-Nürnberg statt, die auf Teilabschnitten komplett erneuert werden.

Auf der Strecke Karlsruhe-Offenburg werden vom 29. März bis 12. Dezember 2009 wechselweise die Abschnitte Karlsruhe-Durmersheim-Rastatt und Karlsruhe-Ettlingen West-Rastatt komplett gesperrt. Bei einigen Zügen der ICE-Linie 43 Dortmund-Mannheim-Basel werden sich in diesem Zeitraum die Abfahrts- und Ankunftszeiten geringfügig ändern und damit in Mannheim die Anschlussverbindungen. Im Nahverkehr ersetzen Busse die ausfallenden Stadtbahnen und Regionalzüge.

Die Strecke Stuttgart-Nürnberg wird vom 24. April bis 15. Oktober 2009 auf der Remsbahn zwischen Schorndorf und Aalen zur Erneuerung der Gleise in zwei Abschnitten komplett gesperrt. Die IC-Züge der Linie Stuttgart-Nürnberg fahren für die Dauer der Streckenunterbrechung über die Murrbahn; die ausfallenden Regionalzüge werden durch Busse ersetzt. Auch die Strecke Goldshöfe-Nördlingen wird in diesem Zeitraum von Ende Juli bis Mitte Oktober zur Erneuerung der Gleise komplett gesperrt.

Auf der Strecke (Karlsruhe) Bruchsal-Mühlacker-Stuttgart wird die im letzten Jahr abgeschlossene Erneuerung zwischen Bruchsal und Mühlacker fortgesetzt; in mehreren Abschnitten von April bis Oktober werden Gleise und Weichen zwischen Mühlacker und Bietigheim-Bissingen ausgetauscht.

Auf der Rheintalstrecke zwischen Riegel und Freiburg stehen an mehreren Wochenenden im August und Oktober und zwischen Stuttgart und Ulm in Westerstetten im November Weichenwechsel an.

Zwischen Neckargemünd-Steinsfurt und Eppingen wird bis November 2009 die Modernisierung der Elsenztalbahn fortgesetzt. Dies beinhaltet neben der Elektrifizierung der Strecke auch umfangreiche Modernisierungsarbeiten an den Stationen und Bahnsteigen sowie am Oberbau.

Bereits 2008 wurden in Baden-Württemberg große Baumaßnahmen in fünf Korridoren gebündelt zuverlässig umgesetzt. Dabei konzentrierten sich die Arbeiten auf Hauptstrecken wie Offenburg-Basel oder Bruchsal-Mühlacker. Begonnen wurde auch mit den Arbeiten zur Modernisierung der Elsenztalbahn. Daneben wurden umfangreiche kleinere Baumaßnahmen auf zahlreichen Strecken außerhalb der Korridore durchgeführt.

Trotz des weiter intensiven Baugeschehens sollen die Auswirkungen für die Bahnkunden geringer als in den letzten Jahren ausfallen. Der weitaus überwiegende Teil der Fahrplanänderungen ist schon heute in den Informations- und Verkaufssystemen enthalten. So erhalten Bahnkunden in Reisezentren, am BahnBau-Telefon, im Internet und an den DB-Automaten auch für Baustellenphasen Auskünfte und Reservierungen auf der Basis des tatsächlichen Fahrplans. "Max Maulwurf", der Baustellenbotschafter der DB, informiert mit Plakaten, Broschüren, Anzeigen und Aushängen in den Bahnhöfen, im Zug und in den Tagesmedien. Aktuelle Baustelleninfos präsentiert er auch im Internet und für mobile Geräte wie PDA oder Blackberry unterwegs: bauarbeiten.bahn.de/mobil.

Bundesweit hat die DB für 2009 die 300 größten Baustellen in 60 Korridoren gebündelt. Im Schnitt wird bundesweit jeden Tag an rund 600 Baustellen gearbeitet.

DB Lidl-Ticket auf 2 Millionen Fahrten aufgestockt

Die aktuelle Ticket-Sonderaktion der Deutschen Bahn und Lidl ist auf ein großes Echo gestoßen. Bereits heute waren knapp 750.000 Tickethefte mit insgesamt 1,5 Millionen Fahrten verkauft.

Auftrag von der Deutschen Bahn

Im Rahmen des Ausbaus der Strecke Nürnberg-Fürth auf vier Gleise hat die Deutsche Bahn AG (DB AG) ein elektronisches Stellwerk bei Siemens Mobility bestellt. Elektronische Stellwerke lösen die herkömmlichen mechanischen und elektro-mechanischen Systeme ab.

Neue Autozug-Verbindung ins Salzburger Land

Autozüge der Deutschen Bahn starten zur Wintersaison von Hamburg und Berlin in ein neues Zielgebiet nach Schwarzach St. Veit in Österreich.

Bahn verkauft zwei Millionen Niedersachsen-Tickets

Das Niedersachsen-Ticket (für bis zu fünf Personen) und Niedersachsen-Ticket Single (für Alleinreisende) wurde in diesem Jahr bis Mitte Dezember zwei Millionen Mal verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einer Steigerung um knapp 11 Prozent.

DB bestellt 15 ICE-Züge für 500 Millionen

Die Deutsche Bahn investiert in die Zukunft und bestellt 15 internationale ICE bei Siemens. Heute unterzeichneten die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, und der Siemens AG, Peter Löscher, im Bahntower in Berlin den Vertrag mit einem Volumen von rund 500 Millionen Euro.

Neue Flughafen-S-Bahn wird gut angenommen

Die neue S-Bahn-Verbindung zum Hamburger Flughafen wird bereits eine Woche nach ihrem offiziellen Start gut von Flugreisenden, Besuchern und Mitarbeitern des Flughafens angenommen.

Integration von Romtrans in DB Schenker

DB Schenker hat die Akquisition des rumänischen Speditionsunternehmens S.C. Romtrans S.A. erfolgreich abgeschlossen. In den vergangenen Wochen hatte DB Schenker mehr als 99 Prozent der Romtrans-Anteile auf der Basis des von der Schenker & Co AG, Wien, veröffentlichten Übernahmeangebots übernommen.

500 Bäume für S-Bahn gepflanzt

Regierungspräsident Gerold Dieke, Bürgermeister Peter Jakoby und der Konzernbevollmächtigte der Bahn, Dr. Klaus Vornhusen, markierten heute mit dem Setzen eines Apfelbaums am Patershäuser Hof in Heusenstamm den Abschluss der Ausgleichsmaßnahmen für den S-Bahn-Bau im Rodgau.

Mehr Service für Bahnkunden im Internet

Mit einem neuen Internetauftritt und einer kostengünstigeren zentralen Telefonnummer bietet die Deutsche Bahn ab Mitte Dezember einen deutlich verbesserten Service.

Modernisierung der Kulturbahn fortgesetzt

Die Deutsche Bahn hat 2008 den Ausbau der Infrastruktur auf der Nagoldbahn weiter vorangetrieben.

© Copyright Web Trains 2022
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen