Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

DB investiert 250 Millionen Euro in 130 Rangierlok

DE.WEBTRAINS.NET
05/04/2009 UM 07 UHR 16

„Für den Rangierbetrieb hätten zwar die Loks aus der Bestandsflotte durchaus noch einsatzfähig gehalten werden können, doch für die DB ist es wichtig, mit modernen Lokomotiven umweltfreundlichen, energiesparenden Verkehr zu betreiben“, begründete Dr. Lutz Bücken, Generalbevollmächtigter Systemverbund Bahn der DB, die Entscheidung.

Die bestellte Diesellok des Typs Gravita 10 BB von Voith Turbo, Kiel, ist eine der neuesten Entwicklungen auf dem Fahrzeugmarkt. Sie entspricht den europäischen technischen Normen TSI und erfüllt alle gesetzlichen Umweltstandards. Die ab 2009 gültigen Emissionsgrenzwerte (Stufe IIIA) werden eingehalten. Gegenüber der Altflotte sind dadurch sowohl die NOx- als auch die Partikel-Emissionen erheblich reduziert.

Die Deutsche Bahn verhandelt derzeit noch über die optionale Ausstattung der Rangierloks mit Partikelfiltern. Ein erstes Angebot der Industrie war von der Bahn als zu teuer und nicht nachvollziehbar abgelehnt worden. Erste Nachverhandlungen führten bereits zu Preisreduzierungen von 20 Prozent. Die DB hat nach wie vor die Option, noch bis zum Jahresende 2009 über die Erstausrüstung mit Partikelfiltern zu entscheiden. Im Zuge der Verhandlungen mit der Industrie gibt es inzwischen deutliche Signale, dass es bei den Preisen für die Partikelfilter noch Spielraum gibt. „Wir setzen darauf, dass die Industrie alle Energie darauf verwenden wird, zu einer zuverlässigen, funktionalen und kostengünstigen Lösung zu kommen, die den Einbau der Partikelfilter auch wirtschaftlich verantwortbar macht“, sagte Dr. Lutz Bücken mit Blick auf die aktuelle Wirtschaftskrise, als deren Folge auch der Güterverkehr in Deutschland derzeit einen drastischen Einbruch verbuchen muss.

Bücken wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Ausrüstung konkurrierender Verkehrsträger wie Lkw und Binnenschiff mit Partikelfiltern bzw. deren Remotorisierung vom Bund mit einer dreistelligen Millionensumme gefördert werde. Eine entsprechende Förderung für den Verkehrsträger Schiene könnte jetzt die Entscheidung über die Ausrüstung mit Partikelfiltern für die Deutsche Bahn deutlich erleichtern.

Neue europäische Struktur für Schienengüterverkehr

Der Schienengüterverkehr der Deutschen Bahn fährt ab sofort unter der Bezeichnung „DB Schenker Rail“ und bündelt alle nationalen und europäischen Logistikaktivitäten auf der Schiene.

Bahn fahren mit Bio-Siegel

Der gastronomische Fahrplan der Bordrestaurants führt die Gäste im zweiten Aktionsmonat von „natürlich genießen“ in das Saarland.

Neuer ServiceStore im S-Bahnhof Anhalter Bahnhof

Im Anhalter Bahnhof wurde heute der zehnte ServiceStore DB im Land Berlin eröffnet. Auf rund 50 Quadratmetern finden Bahnkunden alles aus einer Hand. Angeboten werden Tickets für den Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) und Reisebedarf.

Deutsche Bahn baut Schallschutz in Tamm und Asperg

Im Rahmen des Programms "Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes" baut die Deutsche Bahn in den Ortsdurchfahrten von Tamm und Asperg sechs Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von rund 1.850 Metern.

Hamburger Peutebrücke ab 11. März wieder befahrbar

Nach derzeitigem Kenntnistand wird die Peutebrücke ab 11. März 2009 wieder nutzbar sein. Dazu ist unter anderem vorgesehen, während der Sperrung die Brücke durch eine Lagerinstandsetzung und die Auswechselung einzelner Träger zu stabilisieren.

Mehr Service beim Fahrkartenkauf im Stuttgart

Die Deutsche Bahn verbessert im Hauptbahnhof Stuttgart weiter ihren Service beim Fahrkartenkauf.

Ab März Kurzarbeit bei DB Schenker

Die Unternehmensleitung von DB Schenker Rail, dem Schienengüterverkehr der Deutschen Bahn, hat entschieden, ab März in ausgewählten Betrieben und Funktionsbereichen in Deutschland Kurzarbeit einzuführen und für die betroffenen Mitarbeiter Kurzarbeitergeld zu beantragen.

Dampfzug "Rodelblitz" unterwegs

Im elften Jahr begann am vergangenen Wochenende die Dampfloksaison in Thüringen mit der Fahrt des Dampfsonderzuges „Rodelblitz“ für Wanderfreunde, Dampflokfans und Wintersportler.

Das „StadtRAD Hamburg“ kommt

Ab Mitte Mai startet das neue Leihsystem StadtRAD Hamburg mit 1.000 Fahrrädern an über 70 Leihstationen. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt hatte die Deutsche Bahn mit dem Betrieb des Leihsystems beauftragt.

Ab 2011 ein Drittel mehr Züge in Franken

Ab Dezember 2011 werden die Fahrgäste von neuen Fahrzeugen, rund einem Drittel mehr an Zügen und schnelleren und häufigeren Direktverbindungen profitieren.

© Copyright Web Trains 2023
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen