Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Deutsche Bahn für die Krise gerüstet

DE.WEBTRAINS.NET
13/04/2009 UM 07 UHR 57

Nie zuvor wurden zudem mehr Fahrgäste in den Zügen der DB befördert. „Das gute Ergebnis 2008 zeigt, dass wir gerüstet sind für die Krise. Das Geschäftsmodell bewährt sich. Unser Unternehmen steht auf drei starken Pfeilern, die sich gegenseitig stützen, wenn es in einem Bereich Probleme gibt“, sagte der Vorstandsvorsitzende der DB AG Hartmut Mehdorn heute bei der Vorstellung der Geschäftszahlen in Berlin und verwies darauf, dass trotz Einbruchs im Schienengüterverkehr dieses Ergebnis erzielt werden konnte. „Natürlich müssen wir im Konzern gegensteuern. Die beispiellose Rezession trifft auch die Deutsche Bahn hart. Bei allem gilt mit erster Priorität: An der Sicherheit und beim Service für unsere Kunden wird nicht gespart. Zudem sind im Gegensatz zu anderen Unternehmen keine betriebsbedingten Kündigungen geplant.“

Der Umsatz des DB-Konzerns stieg im Jahr 2008 um 2,1 Milliarden Euro bzw. 6,8 Prozent auf 33,5 (Vorjahr: 31,3) Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) erhöhte sich um 4,8 Prozent oder 113 Millionen Euro auf 2,5 Milliarden Euro. Dabei konnte die Netto-Verschuldung weiter zurückgeführt werden. Sie sank um 3,5 Prozent oder 570 Millionen Euro auf 15,9 Milliarden Euro.

Die Brutto-Investitionen lagen mit 6,8 Milliarden Euro auf einem anhaltend hohen Niveau und dabei nochmals um 7,0 Prozent oder 445 Millionen Euro oberhalb des Vorjahreswerts.

Ungeachtet der weltweiten Finanzkrise bleibt die Deutsche Bahn für eine mögliche Teilprivatisierung gewappnet. Die Wertmanagementkennziffer ROCE (Return on Capital Employed) konnte auf nunmehr 8,9 Prozent gesteigert werden. Finanzvorstand Diethelm Sack: „Durch die weitere Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2008 ist es dem DB-Konzern erstmals gelungen, seine Kapitalkosten zu verdienen.“

Die DB Mobility Logistics AG, in der die Verkehrs- und Logistikaktivitäten des DB-Konzerns zusammengefasst sind, trug maßgeblich zu dem guten Ergebnis bei. Der Umsatz der DB Mobility Logistics AG stieg 2008 um 1,7 Milliarden Euro bzw. 5,6 Prozent auf 32, 7 (Vorjahr: 31,0) Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) der DB Mobility Logistics AG erhöhte sich um 5,4 Prozent oder 101 Millionen Euro auf 2,0 Milliarden Euro. Die DB Mobility Logistics AG konnte im Geschäftsjahr ihren ROCE auf 18,8 Prozent verbessern und liegt damit erneut deutlich oberhalb ihrer Kapitalkosten.

Milliardeninvestitionen gegen die Wirtschaftskrise

Die Deutsche Bahn trotzt der Finanz- und Wirtschaftskrise mit milliardenschweren Investitionen und hilft damit vor allem kleinen und mittelständischen Firmen in Deutschland.

Deutsche Bahn sucht Nachwuchs

Die Deutsche Bahn bietet auch in diesem Jahr interessante Ausbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für engagierte Nachwuchskräfte.

TGV in Doppeltraktion auf deutschem Netz unterwegs

Die Deutsche Bahn führt im Auftrage der französischen Staatsbahn SNCF auf zwei Strecken entsprechende Versuchsfahrten durch.

DB investiert 250 Millionen Euro in 130 Rangierlok

Trotz des drastischen Wirtschaftseinbruchs hat die Deutsche Bahn AG 130 neue Rangierlokomotiven nach neuesten technischen Standards bestellt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 250 Millionen Euro.

Neue europäische Struktur für Schienengüterverkehr

Der Schienengüterverkehr der Deutschen Bahn fährt ab sofort unter der Bezeichnung „DB Schenker Rail“ und bündelt alle nationalen und europäischen Logistikaktivitäten auf der Schiene.

Bahn fahren mit Bio-Siegel

Der gastronomische Fahrplan der Bordrestaurants führt die Gäste im zweiten Aktionsmonat von „natürlich genießen“ in das Saarland.

Neuer ServiceStore im S-Bahnhof Anhalter Bahnhof

Im Anhalter Bahnhof wurde heute der zehnte ServiceStore DB im Land Berlin eröffnet. Auf rund 50 Quadratmetern finden Bahnkunden alles aus einer Hand. Angeboten werden Tickets für den Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) und Reisebedarf.

Deutsche Bahn baut Schallschutz in Tamm und Asperg

Im Rahmen des Programms "Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes" baut die Deutsche Bahn in den Ortsdurchfahrten von Tamm und Asperg sechs Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von rund 1.850 Metern.

Hamburger Peutebrücke ab 11. März wieder befahrbar

Nach derzeitigem Kenntnistand wird die Peutebrücke ab 11. März 2009 wieder nutzbar sein. Dazu ist unter anderem vorgesehen, während der Sperrung die Brücke durch eine Lagerinstandsetzung und die Auswechselung einzelner Träger zu stabilisieren.

Mehr Service beim Fahrkartenkauf im Stuttgart

Die Deutsche Bahn verbessert im Hauptbahnhof Stuttgart weiter ihren Service beim Fahrkartenkauf.

© Copyright Web Trains 2023
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen