Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Grünfläche als Ausgleich für Bauvorhaben übergeben

DE.WEBTRAINS.NET
30/04/2009 UM 06 UHR 06

Diese Grünfläche dient als Ausgleich für den unvermeidlichen Eingriff in Natur und Landschaft während des Neubaus der Schnellbahnverbindung Hannover–Berlin im Abschnitt Berlin-Staaken–Berlin Friedrichstraße.

Das in großen Teilen bislang nicht zugängliche, landschaftlich reizvoll am Steilhang zwischen Stößensee und dem Siedlungsbereich „Am Rupenhorn“ gelegene Waldgelände wurde für Fußgänger durch Neuanlage und Instandsetzung von rund 750 Metern Wanderwegen und Aussichtspunkten, erschlossen.

Die neu angelegten Wege durch die ehemaligen Villengärten gehören zum Havelhöhenweg, der von der Murellenschlucht im Norden bis zum Strandbad Wannsee im Süden führt. Er erschließt die landschaftlich reizvollen und abwechslungsreichen zur Havel abfallenden Hänge des Grunewalds. Aus gartenkultureller Sicht besonders interessant sind die Überreste von Terrassen- und Treppenanlagen, Stützmauern aus Kalkstein sowie die stattlichen Eiben, Buchsbäume und Rhododendren.

Durch Instandsetzung und Neubau einer serpentinenartigen Treppenanlage, zwischen Havelchaussee und „Am Rupenhorn“ aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, gibt es wieder eine direkte Fußwegverbindung vom Stößensee über die Straße „Am Rupenhorn“ in Richtung Grunewald.

Die Baumaßnahme „Am Rupenhorn“ ist ein Teilabschnitt der Ersatzmaßnahme Ruhlebener Schanzenwald / Murellenschlucht / Am Rupenhorn und Bestandteil der gesamtstädtisch bedeutsamen Berliner Ausgleichskonzeption. Rund 476.000 Euro wurden in den vergangenen zehn Monaten dafür investiert.

Insgesamt sind damit rund 1.300.000 Euro Bundeshaushaltsmittel als Ersatz für entfallendes Grün beim Ausbau der Schnellbahnstrecke Hannover-Berlin aufgewendet worden.

Über 2 Millionen Ladeeinheiten im Schienenein

Die Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS) hat im Geschäftsjahr 2008 rund 2,16 Millionen Ladeeinheiten im Schienenein- und -ausgang realisiert.

Steige in Marburg sollen ab 2010 umgebaut werden

Der Terminplan der Bahn sieht für den behindertengerechten Ausbau des Marburger Bahnhofes einen Baubeginn im Frühjahr 2010 vor. Dies ist der frühestmögliche Baubeginn, weil eine Vielzahl von Baumaßnahmen an der Main-Weser-Bahn zwischen Kassel und Frankfurt berücksichtigt werden muss.

900 Plätze für Girls' Day 2009

Fragen, anfassen, selber machen: Unter diesem Motto steht auch der diesjährige Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag am 23. April.

Mehdorn: EG-Verordnung bedroht deutsche Pendler

Die Deutsche Bahn schlägt Alarm: Mit der EG-Verordnung zur Entwicklung eines europäischen Schienennetzes für den Güterverkehr drohen Deutschland gravierende Nachteile.

Start des neuen Fahrradtarifes im Regionalverkehr

Vertreter des Bayerischen Verkehrsministeriums, die Bayerische Eisenbahngesellschaft sowie andere beteiligte Bahn-gesellschaften begrüßten mit DB Regio Bayern die ersten Kunden des neuen bayernweit geltenden Fahrradtarifes, eine Fahrrad-Kurzstreckenkarte und eine Familienkomponente im Nahverkehr.

84 Millionen zusätzliche Fahrgäste in DB-Zügen

Mehr Menschen als je zuvor sind 2008 in den Zügen der Deutschen Bahn gefahren. Die Zahl der Fahrgäste stieg um 4,6 Prozent oder 84 Millionen auf 1,9 Milliarden.

Deutsche Bahn für die Krise gerüstet

Trotz deutlicher Rückgänge im 4. Quartal im Transport- und Logistikbereich konnte die Deutsche Bahn im Jahr 2008 zum vierten Mal in Folge Umsatz, Verkehrsleistung und operatives Ergebnis steigern.

Milliardeninvestitionen gegen die Wirtschaftskrise

Die Deutsche Bahn trotzt der Finanz- und Wirtschaftskrise mit milliardenschweren Investitionen und hilft damit vor allem kleinen und mittelständischen Firmen in Deutschland.

Deutsche Bahn sucht Nachwuchs

Die Deutsche Bahn bietet auch in diesem Jahr interessante Ausbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für engagierte Nachwuchskräfte.

TGV in Doppeltraktion auf deutschem Netz unterwegs

Die Deutsche Bahn führt im Auftrage der französischen Staatsbahn SNCF auf zwei Strecken entsprechende Versuchsfahrten durch.

© Copyright Web Trains 2022
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen