Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Das Bayern-Ticket Single wird 10facher Millionär

DE.WEBTRAINS.NET
07/06/2009 UM 07 UHR 51

„Das war wirklich ein super Tag! Die Anreise mit der Bahn war sehr entspannt“, freute sich Martina Rößner. „Die vielen Boutiquen im Ingolstadt Village haben mich sehr angesprochen, vor allem die Vielfalt der Mode und die günstigen Preise.“ Bahnreisende können bequem vom Ingolstädter Hauptbahnhof mit einem VIP-Bus-Shuttle (an Samstagen ab 10.45 Uhr stündlich bis 18.45 Uhr) zum Village fahren. Inhaber eines Bayern-Tickets Single oder eines Schönes-Wochenende-Tickets steigen gratis ein.

Das Bayern-Ticket Single ist seit seiner Einführung stetig auf Erfolgskurs: Seit 2003 wurde das Ticket für Alleinreisende bereits 10 Millionen mal verkauft. „Diese Zahl freut uns sehr, denn sie beweist, dass neben dem Bayern-Ticket für fünf Personen auch das Bayern-Ticket Single immer beliebter wird. Wir bieten damit eine kostengünstige Reisemöglichkeit für Personen, die alleine unterwegs sind. Viele Reisende nutzen das Bayern-Ticket Single beispielsweise, um Verwandte in ganz Bayern zu besuchen“, so der Regionalleiter Marketing von DB Regio Bayern, Dr. Bernd Rosenbusch.

Das Bayern-Ticket Single kostet 20 Euro und gilt für eine Person für beliebig viele Fahrten in der 2. Klasse. Mit dem Ticket können alle Nahverkehrszüge aller Eisenbahnverkehrsunternehmen, alle Verbundverkehrsmittel (S-, U-, Straßenbahnen, Busse) und fast alle Linienbusse genutzt werden, von montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages, an Wochenenden und an in ganz Bayern gültigen Feiertagen sogar schon ab 0.00 Uhr. Für bis zu fünf Personen beziehungsweise für Eltern/Großeltern mit beliebig vielen eigenen Kindern/Enkeln unter 15 Jahren gibt es das Bayern-Ticket für 28 Euro, für Nachtschwärmer das Bayern-Ticket Nacht für 20 Euro.

Von Skandinavien bis Süditalien

DB Intermodal bietet seinen Kunden jetzt ein lückenloses und vertaktetes, intermodales Verkehrskonzept von Skandinavien über Deutschland bis Süditalien an.

Stuttgart 21 projekt online

Die Projektpartner Land Baden-Württemberg, Deutsche Bahn AG und Landeshauptstadt Stuttgart ziehen eine positive Zwischenbilanz ihres zentralen Informationsportals zum Bahnprojekt Stuttgart-Ulm.

Verkehrsverlagerung auf die Schiene im Alpenqueren

„Die Verkehre auf der Nord-Süd-Achse werden mittelfristig weiter wachsen. Um diese nachhaltig zu bewältigen, ist eine verstärkte Einbindung von Schienengüterverkehren in die Transportkette unverzichtbar“, fordert DB Intermodal-Chef Hans-Georg Werner.

Bayerns erster "Solarbahnhof" geht in Betrieb

Die Dachfläche des Landshuter Bahnhofs wird zur Erzeugung von Strom genutzt. Mit diesem Pilotprojekt hat die Deutsche Bahn als umweltfreundlicher Mobilitätsdienstleister gemeinsam mit der Firma Pansolar einen weiteren Schritt unternommen, um Umweltschutz nachhaltig sicher zu stellen.

Europa-Lok für Österreich-Verkehr zugelassen

Die für grenzüberschreitenden Verkehr ausgerüstete Lokomotive der BR 185.2 ist nun auch in Österreich zugelassen. Die 185 ist eine echte Europäerin. Sie kommt bereits in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Schweden, Dänemark, Frankreich, und als Lok 4000 in Luxemburg und Belgien zum Einsatz.

S-Bahn München gibt Ausflugstipps

Mit der S-Bahn München sind viele Ausflugsziele in der Stadt und im Umland bequem und kostengünstig zu erreichen.

DB Schenker nach ISO 28000 zertifiziert

Als erste Güterbahn Europas ist die DB Schenker Rail Deutschland AG nach dem Standard ISO 28000 zertifiziert worden. Die Zertifizierung soll helfen, Unternehmen, Menschen, Ladung und Anlagen noch besser vor Eingriffen durch Dritte zu schützen und die Lieferkette insgesamt sicherer zu machen.

Bahn fahren mit Bio-Siegel mit Andreas Goldbach

Bodenständige und herzhafte Spezialitäten von Andreas Goldbach aus Baden-Württemberg bereichern im Mai das Speiseangebot in über 250 Bordrestaurants der Deutschen Bahn.

300 Millionen Euro für die Sanierung von Bahnhöfen

Bis 2011 investiert die Deutsche Bahn AG 300 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm des Bundes in mehr als 2.000 kleinere und mittlere Bahnhöfe.

Bombardier und Alstom erhalten Auftrag der DB

Bombardier Transportation und Alstom Transport haben einen Auftrag über 83 elektrische Triebzüge der Baureihe 430 von der Deutsche Bahn Regio AG (DB) erhalten. Der Auftragswert beträgt insgesamt rund 452 Millionen Euro.

© Copyright Web Trains 2022
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen