Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Bombardier gibt Finanzergebnis für 2009

DE.WEBTRAINS.NET
25/09/2009 UM 07 UHR 35

Das EBIT stieg auf USD 159 Mio. im Vergleich zu USD 128 Mio. in der Vorjahresperiode, während die EBIT-Marge einen Wert von 6,2% gegenüber 5,3% erreichte. Der Free Cashflow belief sich im zweiten Quartal zum 31. Juli 2009 auf USD 149 Mio. gegenüber USD 105 Mio. im Vorjahreszeitraum. Der Auftragsbestand lag zum 31. Juli 2009 bei USD 27,9 Mrd. gegenüber USD 24,7 Mrd. zum 31. Januar 2009.

Für das zweite Quartal konnte Bombardier Transportation Neubestellungen im Wert von USD 3 Mrd. gegenüber USD 2,1 Mrd. im letzten Geschäftsjahr verzeichnen. Somit ergibt sich ein Verhältnis Auftragseingang zu Umsatz (book-to-bill) von 1,2 gegenüber 0,9 im entsprechenden Zeitraum des letzten Geschäftsjahres. Die Bestellungen schließen einen Vertrag über USD 735 Mio. mit der Toronto Transit Commission ein. Der Auftrag stellt die größte Einzelbestellung von Straßenbahnen dar, die weltweit jemals vergeben wurde. In Brasilien erhielt die Gruppe außerdem den Zuschlag für einen Servicevertrag über USD 120 Mio. für die Modernisierung der dreißig Jahre alten Elektrotriebzüge (Electrical Multiple Units (EMUs)) der Companhia do Metropolitano de São Paulo (CMSP).

Nach Quartalsende erhielt Bombardier Transportation eine Bestellung über Lieferung, Betrieb und Wartung des automatischen Peoplemover-Systems (APM) vom Typ INNOVIA für den Phoenix Sky Harbor International Airport in den Vereinigten Staaten im Wert von USD 255 Mio. Bei diesem Vertrag handelt es sich um das größte neue APM-Projekt in Nordamerika des vergangenen Jahrzehnts.

Vertragsunterzeichnung über 99 FLEXITY Berlin

Nachdem der Aufsichtsrat der BVG am 29. Juni 2009, der Beschaffung von 99 Flexity Berlin-Straßenbahnen mit einem Vertragswert in Höhe von ungefähr 300 Millionen Eurozugestimmt hat die Vertragsunterzeichnung zwischen den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und Bombardier Transportation.

Neue Lokomotiven für Niedersachsen

Bombardier Transportation hat von der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH einen Instandhaltungsvertrag für zwei TRAXX-Lokomotiven und 34 Doppelstock Mittel- und Steuerwagen erhalten. Der Auftrag hat einen Wert von ungefähr 19 Millionen Euro und eine Laufzeit bis 2022.

Deutsche Bahn bestellt weitere 22 Talent

Bombardier Transportation wird weitere 22 Talent 2-Züge an die Deutsche Bahn liefern. Das Volumen dieses Abrufes beträgt knapp 100 Millionen Euro. Mit diesem Auftrag erhöht sich die Zahl der durch die Deutsche Bahn AG bestellten Talent 2-Fahrzeuge auf insgesamt 98.

Europa-Lok für Österreich-Verkehr zugelassen

Die für grenzüberschreitenden Verkehr ausgerüstete Lokomotive der BR 185.2 ist nun auch in Österreich zugelassen. Die 185 ist eine echte Europäerin. Sie kommt bereits in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Schweden, Dänemark, Frankreich, und als Lok 4000 in Luxemburg und Belgien zum Einsatz.

Bombardier und Alstom erhalten Auftrag der DB

Bombardier Transportation und Alstom Transport haben einen Auftrag über 83 elektrische Triebzüge der Baureihe 430 von der Deutsche Bahn Regio AG (DB) erhalten. Der Auftragswert beträgt insgesamt rund 452 Millionen Euro.

Ab 2011 ein Drittel mehr Züge in Franken

Ab Dezember 2011 werden die Fahrgäste von neuen Fahrzeugen, rund einem Drittel mehr an Zügen und schnelleren und häufigeren Direktverbindungen profitieren.

Die erste Straßenbahn für kontaktlosen Fahrbetrieb

Bombardier Transportation hat in Bautzen den ersten komplett kontaktlosen, oberleitungsfreien Betrieb einer Straßenbahn präsentiert. Der Primove fahrdrahtlose Betrieb wurde auf dem Testring für Stadt- und Straßenbahnen im Bombardier-Werk Bautzen der Öffentlichkeit vorgestellt.

800 Doppelstockwagen für die DB

Bombardier Transportation und die Deutsche Bahn AG (DB) haben einen Rahmenvertrag zur Lieferung über 800 Doppelstockwagen mit einem Gesamtvolumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro (2,1 Milliarden US-Dollar) unterzeichnet.

Deutsche Bahn ruft weitere 15 TALENT ab

Die Deutsche Bahn AG hat bei Bombardier Transportation weitere 15 TALENT 2-Züge mit einem Volumen von rund 60 Millionen Euro (85 Millionen US-Dollar) abgerufen. Die Züge werden auf der Strecke Aachen-Köln-Siegen als Regional Express Rhein-Sieg (RSX) einsetzen.

15 Nahverkehrstriebzüge für rund 60 Millionen Euro

Die Deutsche Bahn AG bestellt 15 Nahverkehrstriebzüge bei Bombardier Transportation, Berlin. Die Triebzüge der Baureihe 442 werden ab Dezember 2010 auf der Strecke Aachen-Köln-Siegen als Rhein-Sieg-Express eingesetzt. Für die Fahrzeuge investiert die DB mehr als 60 Millionen Euro.

© Copyright Web Trains 2017
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen