Web Trainsdb - regional - thalys - rss - mobile version - schweizer version - web trains international

Erneut hohe Nachfrage nach DB Lidl-Tickets

DE.WEBTRAINS.NET
28/01/2010 UM 07 UHR 09

Um Kunden das Angebot weiterhin zu ermöglichen, haben DB und Lidl das Fahrkartenkontingent erhöht. Nochmals 250.000 Tickethefte mit insgesamt 500.000 Fahrten gehen in den Verkauf.

Die DB Lidl-Tickets sind seit dem 7. Dezember im Handel. Für 66 Euro können Kunden hin und zurück durch Deutschland und nach Österreich fahren. Ein Ticketheft enthält zwei einfache Fahrten in der 2. Klasse. Sie gelten jeweils für eine beliebig weite Strecke innerhalb Deutschlands sowie für Fahrten zwischen Deutschland und Österreich.

Die Tickets gibt es, solange der Vorrat reicht, noch bis zum 13. Dezember 2009 in allen Lidl-Filialen. Gültig sind die Fahrkarten in der Zeit vom 4. Januar bis zum 31. März an allen Tagen außer freitags. Jeder Kunde kann bis zu fünf Fahrkartenhefte erwerben. Beim Verkauf im Internet über www.lidl-shop.de kostet der Versand zusätzlich 3,95 Euro.

Mit dem Ticket erhält der Kunde zudem einen Gutschein im Wert von 12,50 Euro, der beim Kauf einer Probe BahnCard 25 angerechnet wird.

Und so funktioniert das Ticket: Reisedatum, Start und Zielbahnhof eintragen und losfahren. Kinder oder Enkel bis einschließlich 14 Jahre können kostenlos mitfahren. Für die Nutzung der reservierungspflichtigen ICE-Sprinter und der ÖBB EuroNight-Züge ist ein Aufpreis erforderlich. Die Fahrkarten gelten bis 3 Uhr des Folgetages, bei der Reise mit dem ÖBB EuroNight-Zug bis 10 Uhr.

Das DB Lidl-Ticket gilt nicht im DB Nachtzug (City Night Line) und DB Autozug. Der Übergang in die 1. Klasse ist nicht möglich. Umtausch und Erstattung sowie entgeltliche Weitergabe der Tickets sind ausgeschlossen.

Nach der ersten erfolgreichen Zusammenarbeit im Jahr 2005 ist dies die vierte gemeinsame Aktion von Lidl und der Deutschen Bahn.

DB Schenker Rail: Kein Kahlschlag

„Einen Kahlschlag in der Fläche wird es im Schienengüterverkehr nicht geben.“ Mit diesen Worten reagiert Dr. Alexander Hedderich, Vorsitzender von DB Schenker Rail, auf aktuelle Äußerungen der Gewerkschaft Transnet.

Call a Bike geht in die Winterpause

Das DB-Fahrradmietsystem Call a Bike geht in die Winterpause. Je nach Wetterlage werden jetzt die rund 6.000 Räder an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Karlsruhe, Köln und München in die Werkstätten der Deutschen Bahn gebracht.

DB Energie erneuert Bahnstromversorgung

Siemens Mobility hat von der DB Energie den Auftrag erhalten, acht dezentrale Bahnstromumrichter vom Typ Sitras SFC plus in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu errichten.

Neue bahn.de für das Iphone

Außerdem neu: für Dritte buchbare Online-Tickets, ein neuer Vergleich Bahn-Flug-PKW sowie eine kostenlose Reisemappe mit Informationen zum Zielort der Reise.

DB bestellt 16 Coradia Züge für Schleswig-Holstein

Die Deutsche Bahn bestellt 16 Dieseltriebzüge im Wert von rund 40 Millionen Euro bei Alstom, Salzgitter. Die zweiteiligen Triebzüge vom Typ Lint 41 - DB-Baureihe 648.4 - werden im Regionalnetz Nord Schleswig-Holstein zum Fahrplanwechsel im Dezember 2011 zum Einsatz kommen.

RE 13: Neuer Ersatzfahrplan ab 4. Januar

Zum Beginn der ersten Arbeitswoche im Jahr 2010 tritt auch ein neuer Ersatzfahrplan für die Linie RE 13 Hamm – Hagen – Mönchengladbach – Venlo in Kraft. Mit diesem kann die eurobahn nun, wie auch in der Feiertagszeit, alle Züge auf dieser Strecke anbieten.

Über Nacht zu den schönsten Pisten der Alpen

Auf ins Schneevergnügen: Der City Night Line bietet für Urlauber die optimale Möglichkeit, ntspannt über Nacht in traumhafte Wintersportgebiete in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zu reisen.

Starker Anstieg von Vandalismus und Graffiti

Die Deutsche Bahn verzeichnet einen starken Anstieg der Delikte durch Vandalismus und Graffiti und intensiviert daher ihre Bemühungen im Kampf gegen dieses Übel.

Deutsche Bahn gewinnt erstmals SPNV im der EU

Die Deutsche Bahn hat erstmals in ihrer Geschichte eine Ausschreibung für Schienennahverkehre im europäischen Ausland gewonnen. Die Nahverkehrstochter DB Regio Sverige erhielt den Zuschlag für den Betrieb von S-Bahn-Verkehren in der schwedischen Provinz Östergötland.

Fertiggaragen auf der Schiene

Das Unternehmen Zapf wird Transporte seiner Fertiggaragen künftig verstärkt über die Schiene abwickeln. Dafür haben DB Schenker Rail und die TRANSA Spedition GmbH ein Schienenkonzept für das Bayreuther Unternehmen erarbeitet.

© Copyright Web Trains 2017
Website und Inhalt werden durch das Urheberrecht und den Code der französischen geistigen Eigenschaft geschützt
Geschützt durch das Zeit-Stempeln und zu einem Pförtner niedergelegt
Jede Reproduktion ist verboten

Datenschutzbestimmungen - Dienstleistungsbedingungen